Mitteilungen 2010

G-BA-Richtlinie zur einrichtungs- und sektorenübergreifenden Qualitätssicherung vom 19.04.2010

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) der Gemeinsamen Selbstverwaltung von Ärzten, Krankenhäusern und Krankenkassen hat am 19.04.2010 die Erstfassung der noch nicht in Kraft getretenen Richtlinie zur einrichtungs- und sektorenübergreifenden Qualitätssicherung veröffentlicht:

Download von Richtlinie, Begründung und Pressemitteilung

Die vom G-BA beschlossenen Richtlinien haben den Charakter untergesetzlicher Normen, das heißt, sie gelten für die gesetzlichen Krankenkassen, deren Versicherte und die behandelnden Ärzte sowie andere Leistungserbringer und sind für diese verbindlich.

Die besondere Bedeutung dieser Richtlinie für klinische Krebsregister liegt darin, welche Möglichkeiten bestehen, die KKR in die einrichtungs- und sektoren-
übergreifende Qualitätssicherung einzubeziehen, z. B. in den themenspezifischen Bestimmungen, die noch nicht ausgearbeitet sind (Teil 2), oder in länderspezifischen Verfahren zur Umsetzung der Richtlinie nach §2(1).


Nachricht: Prof. Dudeck verstorben

Mit großem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen, dass am 31.03.2010 überraschend Prof. Dr. Joachim Dudeck, Gießen, verstarb. Er war ein Vorreiter auf dem Gebiet der klinischen Krebsregistrierung und der Vater des Gießener Tumor-Dokumentationssystems (GTDS). Der KoQK wird ihm ein stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Nachruf der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e. V. (GMDS)


Veröffentlichungen des BMG zum Nationalen Krebsplan

Das Bundesministerium für Gesundheit hat im Internet den Sachstand zum Nationalen Krebsplan (NKP) veröffentlicht. Dort finden Sie unter anderem auch das finalisierte "Zielepapier 8. zum Handlungsfeld 2: Weiterentwicklung der onkologischen Versorgungsstrukturen und der Qualitätssicherung." Details siehe hier